Seite merken

Seite suchen

Hofkirche Innsbruck

 

Spaß in Innsbruck mit der ganzen Familie. Highlights, Sehenswürdigkeiten und historische Kulturbauten in Innsbruck. Wir lieben den Anblick, dieser kleinen Stadt. Sehenswertes in Innsbruck findet man hinter jeder Ecke. Weltweit einzigartig und bekannt als Olympiastadt, Kulturmetropole, Universitätsstadt inmitten prächtiger Natur. Die Tiroler Landeshauptstadt ein Mix aus historisch wertvollen Bauwerken aus der Kaiserzeit und zahlreicher moderner Architektur von namhaften Künstlern aus der ganzen Welt.



Reisetipps & Tagesausflüge in Tirol die Reisende lieben!



weitere Aktivitäten

Hofkirche Innsbruck - das bedeutendste Denkmal in Tirol - In der Kaiserlichen Hofkirche stehen 28 schwarze Männer Wache, deshalb nennt sie der Innsbrucker Volksmund „Schwarzmanderkirche“. Die lebensgroßen Bronzefiguren bewachen aber nicht die Kirche, sondern das Grabmal Kaiser Maximilians I in ihrem Inneren. Kurios: acht der „schwarzen Männer“ sind Damen, und der Sarkophag des Kaisers ist leer. Dafür kunstvoll gefertigt und wunderschön anzusehen. Tatsächlich liegt Maximilian in Wiener Neustadt begraben. Die Kirchenmauern und Fundamente dort waren allerdings nicht stabil genug für die Last seiner mit liebevollen Details gefertigten Begleiter. Ihre Errichtung hatte er vor seinem Tode minutiös geplant. Dennoch dauerte es nach seinem Ableben noch drei Jahrzehnte bis zu ihrer Fertigstellung. Doch wer bewacht den Kaiser post mortem? Dafür erwählte der Fürst helden- und tugendhafte Ahnen und Gestalten. Seine beiden Ehefrauen Maria von Burgund und Maria Sforza finden sich darunter. Sowie der Tiroler Erzherzog Sigmund, König Ferdinand von Portugal und sogar der sagenumwobene König Artus.